Aug 01 2019

Schattenpflanzen für die Fensterbank

Category: Garten,Zimmerpflanzenadmin @ 21:42


Viele Pflanzenfreunde benötigen Schattenpflanzen für die Fensterbank, damit auch an dunkleren oder halbschattigen Standorten am Fenster lebendiges Grün vorhanden ist.

Dabei müssen Schattenpflanzen für die Fensterbank nicht unscheinbarer sein als Gewächse, die einen sonnigen Standort bevorzugen. Auch unter den Gewächsen, die eher schummriges Licht mögen, gibt es Blattschmuckpflanzen und Blühpflanzen.

Eine beliebte Palme, die sich auch an dunkleren Orten wohlfühlt, ist die Bergpalme (Chamaedorea elegans). Diese aus Mittelamerika stammende kleinere Palme kann durchaus Sonne vertragen, fühlt sich aber auch an schattigen Orten wohl, wo sie dann entsprechend langsamer wächst. Zimmeraralien zählen ebenfalls zu den schattenverträglichen Pflanzen. Als besonders robust gilt der Gummibaum (Ficus elastica), der sich auch bei Halbschatten wohl fühlt. Mit ihren attraktiv gemusterten Blättern in verschiedenen Grüntönen kann sich die Zebra-Marante (Calathea zebrina) auf jeder halbschattigen Fensterbank einen Ehrenplatz erobern. Als Blühpflanze besticht das Einblatt mit seiner edlen weißen Blüte. Diese kommt besonders auf der schattigen Fensterbank zur Geltung und bildet einen belebenden Kontrast. Auch verschiedene Farne setzen sich als Zimmerpflanzen durch, zum Beispiel der Saumfarn. Ähnlich wie die Farne im Wald, die von Baumkronen beschattet werden, vertragen auch Zimmerfarne schattige oder halbschattige Standorte.

Bei Pflanzenneulingen, die grünen Bewuchs für die Fensterbank des Nordfensters suchen, hat sich Efeu durchgesetzt. Diese Pflanze ist auch für Anfänger leicht zu halten, da sie pflegeleicht und ausdauernd ist. Ebenfalls robust und eher anspruchslos ist die Schusterpalme, auch unter der Bezeichnung Metzgerpalme bekannt. Einige ältere Exemplare dieser kompakt wirkenden Pflanzen bilden in Bodennähe rosafarbene Blüten aus. Wichtig bei allen schattenverträglichen Pflanzen ist, dass sie hinsichtlich der Sonneneinstrahlung gut im Auge behalten werden. So kann gegebenenfalls der Standort variiert werden, wenn es dann doch zu dunkel für die jeweilige Pflanze ist.

Schlagwörter: